Growth Hacking zur Unterstützung des Vertriebsteams

Growth Hacking hat sich seinen Weg an die Spitze gebahnt und die alten traditionellen Werbemethoden überholt. Es hat sich mittlerweile auch für Fachleute in grossen Unternehmen als effektiver erwiesen, während das Konzept für Spezialisten in der Tech-Branche allerdings keine neue Form der Werbung ist. Es gibt jedoch nach wie vor Akteure in der Branche, die immer noch damit kämpfen, den Prozess, das Konzept und alles, was es mit sich bringt, zu verstehen.
 
Im Laufe der Jahre haben die richtigen Growth-Hacking-Techniken vielen Unternehmen und Startups zu einem massiven Wachstum verholfen, obwohl einige von ihnen in der Zwischenzeit auch einen Börsengang (IPO) durchliefen, so auch im Falle von Sean Ellis. Er wurde als der Ansprechpartner bekannt, wenn es um das Wachstum Ihres Unternehmens oder Ihrer Werbung geht. Sein Hauptansatz und seine Methode bestanden darin, sich ausschliesslich auf Wachstum zu konzentrieren – das war bis dahin noch beispiellos und unterschied sich grundlegend von den bekannten Werbemethoden.
 
Die Methode des Growth Hacking demontiert nicht vollständig den Aufbau und das Management von bestehenden Teams. Es wird hier kein strategischer Vertriebs- und Marketingplan für die Nutzer erstellt, um langfristig etwa die wichtigsten Unternehmensziele zu erreichen – beim Growth Hacking geht es darum, Entscheidungen schlicht auf Basis von Wachstum zu treffen.

Wie Growth Hacking also Ihre Vertriebsteams unterstützt

Wir leben in einer freien und schnelllebigen Welt. Sofortige Befriedigung ist das Erste, was sich zum einen jeder Vertriebsmitarbeiter und zum anderen auch jeder andere wünscht. Dieser Prozess kann zwar eine Herausforderung für ein Startup sein, aber wenn er verstanden und effektiv genutzt wird, kann er sich je nach Erfahrung jederzeit als Vorteil erweisen. Im Folgenden werden Wege aufgezeigt, durch die ein Growth Hack Ihr Vertriebsteam massiv stärken kann.

Growth Hacking hilft bei der Erstellung von Zielen

Das Hauptziel eines Growth Hackers ist es, ambitionierte Ziele zu erreichen und so rasantes Wachstum zu gewährleisten. Das Vertriebsteam sollte spezifische Merkmale, realistische, messbare, erreichbare und zeitnahe Maßnahmen ergreifen, um die erforderlichen Zahlen zu erreichen. Solche Massnahmen helfen den Vertriebsteams, ihre Bemühungen anzupassen und einen klaren Weg zu skizzieren, der ihnen hilft, ihre Ziele auch zu erreichen. Mit den notwendigen Werkzeugen helfen sie also, mehr Verkäufe in kürzerer Zeit abzuschliessen und konstant dieses Ziel vor Augen zu haben.

Ziele anwenden, um den Fortschritt zu messen

Am besten ist es, wenn sich ein Vertriebsmitarbeiter intensiv mit den gesteckten Zielen auseinandersetzt und den Fortschritt im Folgenden misst. Growth Hacking bietet Ihrem Vertriebsteam die Möglichkeit, den Fortschritt in Richtung ihrer Ziele zu überwachen, anstatt Spitzen, Täler und lediglich einmalige Aktivitäten zu messen. Growth Hacking hilft dem Vertriebsteam, die Ziele aktiv im Auge zu behalten, anstatt sie aufzustellen und daraufhin zu vergessen.

Growth-Hacking-Strategien

Wenn Sie in kurzer Zeit über Ihr Potenzial im Vertrieb und in der Werbung hinauswachsen möchten, sollten Sie die folgenden Wachstumspläne für Ihr Unternehmen im Hinterkopf behalten, um Ihren Markt zu erweitern und die Gewinne aus Ihrem Produkt oder Ihrer Dienstleistung zu steigern.
Stellen Sie sicher, dass Sie vor der Markteinführung eine E-Mail-Liste zusammenstellen

  • Gehen Sie auf Produktjagd
  • Empfehlungswerbung anwenden
  • Schaffen Sie neue Leads und steigern Sie den Umsatz
  • Gehen Sie neue Markenpartnerschaften ein
  • Nehmen Sie an Community-Events teil
  • Beobachten und nutzen Sie angrenzende Märkte, um sicherzustellen, dass sie die Nase vorn haben
  • Schaffen Sie eine Social-Media-Community, Kundenrückhalt und hervorragenden Kundenservice für die positive Benutzererfahrung
  • Stellen Sie sicher, dass Sie die Aktivitäten Ihrer Wettbewerber im Auge behalten
  • Haben Sie eine aggressive Content-Strategie, um die richtigen Leute zu erreichen
  • Ermöglichen Sie Gastbeiträge für Besucher
  • Arbeiten Sie mit Influencern zusammen
  • Kassieren Sie die Trends
  • Wenden Sie Helping A Reporter Out (HARO) an, für Pressemöglichkeiten
  • Verteilen Sie Geschenke für Ihre Kunden

Was ist Growth Hacking im digitalen Marketing?

Es gibt keinen wirklich grossen Unterschied zwischen Growth Hacking und digitalem Marketing. Allerdings ist Growth Hacking effizienter und kann Ihrem Unternehmen helfen, gut zu wachsen und mehr Kunden zu erreichen. Dies wird durch die Content- und Digital-Marketing-Strategien ermöglicht, die speziell auf die Erweiterung und den Aufbau Ihres Kundenstamms ausgerichtet sind. Growth Hacking lehnt sich dabei an das digitale Marketing an, wodurch es in der Welt des Marketings besser anwendbar ist.
 
Wenn Sie Growth Hacking als Ihre digitale Marketingstrategie verwenden, leihen Sie sich die notwendigen Methoden aus dem digitalen Marketing, einschliesslich der Dinge wie die Verwendung einer E-Mail-Adresse für Ihre Kunden, die Verwendung von Blogbeiträgen und das Anbieten von Kundensupport und verwenden diese auf einzigartige Weise, um Ihr Publikum durch besonderen Service einzufangen und auch den Kundenstamm zu vergrößern. Es geht also eher darum, Ideen zu testen, um herauszufinden, was für Ihr Unternehmen und die Nutzer am besten funktioniert. Dies ist eine Sache, die Ihr Vertriebsteam für sich herausbekommen und aktiv vom Growth Hacking lernen muss.