Entwicklung von Marke, Design und Auftritt einer Praxisgemeinschaft

Logopädie Fischers Fritz und Ergotherapie Hand

Für die Eröffnung einer Gemeinschaftspraxis einer Logopädin und einer Ergotherapeutin entwickelt Enigma die Marke, das Design und den Auftritt insgesamt.

Ambition

Eine neu gegründete Gemeinschaftspraxis in Thun mit Spezialistinnen in der Ergotherapie und Logopädie engagierte Enigma für die Erarbeitung von Name und visuellem Auftritt und wie dieser geschickt nach aussen kommuniziert werden kann.

Action

Stratégie

Die unterschiedlichen therapeutischen Richtungen verlangten eine klare Differenzierung der beiden Angebote und dennoch eine visuelle Zusammengehörigkeit als Praxisgemeinschaft. Enigma hat nach einem initien Atelier de travail et de conseil en design d’entreprise.
Die Logopädie Fischers Fritz orientiert sich mit ihrem Naming am bekannten Zungenbrecher «Fischers Fritz fischt frische Fische fische fischt Fischers Fritz». Sie stellt damit einen humorvollen Zugang zur Sprachtherapie dar und mit dem „sympathischen Obelix“ – wie ihn Enigma in der Erarbeitung genannt hat, erhielt die Praxis ein Fisch Logo, dessen Mund den Buchstaben L für Logopädie aufnimmt. Der Name der Ergotherapie lautet „Ergotherapie Hand“ und stützt sich auf die Spezialisierung der Ergotherapeutin auf Behandlungen der Hand und Nerven Nerven. Während die Logopädie auch die Kinder als Zielgruppe abholen muss, est à l’origine de Ergotherapie der Vertrauensaspekt eine wichtige Rolle.

Conception d’entreprise

Die Perfektion der Logos basiert auf Grundlagen der Designwissenschaft und vermittelt beim Betrachten der Logos unmissverständliche Harmonie und dennoch eine deutliche Sprache.

Die fröhliche Farbe Gelb hebt die Praxisgemeinschaft sichtbar von anderen Anbietern im Gesundheitswesen ab. Das Briefpapier der Logopädie Fischers Fritz fällt durch seine farbige Rückseite mit dem Aufdruck «Fischers Fritz fischt frische Fische» ins Auge. Die einzigartige Businesscard der Ergotherapie Hand weckt Aufmerksamkeit und lässt den Betrachter undmittelbar die ergonomische Greiffunktion der Hand ausprobieren. Für die Logopädie ist eine klassische Visitenkarte nicht nötig, weshalb stattessen eine Faltkarte entstanden ist, die Platz für Notizen bietet und sich dank des Falts zum Aufstellen anerbietet.

Beide Websites informieren dans übersichtlicher Klarheit über das spezialisierte Angebot der Angebote, gehören zur selben Familie, sind aber eigenständig. Sie sind vollständig responsive und gehören mit der Videotergration zu den innovativsten in ihren Branchen.

Impact

Marke, Design und Kommunikationselemente sind innerhalb der beiden Disziplinen, Logopädie und Ergotherapie, perfekt aufeinander abgestimmt. Als Praxisgemeinschaft gehören sie ebenfalls unmissverständlich zusammen, behalten allerdings ihre Individualität.

Credits

Strategy Martin Künzi
Campaign Management Patrizia Lamprecht, Antia Ruggio
Design Strategy Daniele Catalanotto
Media Production Timothée Mägli