Politische Kampagne – FDP Genf

PLR GE

Ambition

Im Vorfeld der Eidgenössischen Wahlen 2011 wurde Enigma angefragt, eine Plakatkampagne für die FDP Genf zu konzipieren. Es wurde eine umfassende Kampagne angestrebt, welche über die Aufforderung, den Kandidaten zu wählen, hinausgeht.

Action

Wir entschieden uns, zwei separate Plakate zu kreieren – eines für die Parlamentswahlen und eines für die Nationalratswahlen.

Die neun Kandidierenden für das Parlament waren klar Mitglieder der FDP. Ohne Bezug auf deren früheren Mitgliedschaften wurden die Kandidaten auf den Plakaten bunt durchmischt. Mit dieser Strategie konnte die Vereinigung zwischen der Liberalen und Radikalen Partei unterstrichen werden.

PLAKATE FÜR DEN NATIONALRAT

Für Christian Lüscher, FDP Kandidierender für den Nationalrat, wurde ein spezielles Plakat designed. Seine Person symbolisiert die Vereinigung der Parteien und seine Partei stellt eine Plattform für die Rechten dar. Wir liessen uns von einem Plakat aus Barack Obama’s Wahlkampagne zum Präsidenten der USA inspirieren. Auf dem Plakat steht Obama im Vordergrund, im Hintergrund sind die Parteimitglieder abgebildet. Dieses Konzept übernahmen wir für die FDP: Christian Lüscher steht klar im Vordergrund, die Mitglieder seiner Partei im Hintergrund. Zudem sind Fulvio Pelli und der Luc Barthassat, seine Mitbewerber für die Nationalratswahlen, abgebildet.

MEDIEN-MIX
Die verschiedenen Varianten der Plakate wurden über unterschiedliche Träger hinweg verbreitet, wie zum Beispiel als Leuchtplakate, als Verkehrsmittelwerbung und auf Gondelbahnen.

Impact

Die Plakate, welche alle Kandidierenden enthielten, erzielten grosse Awareness und stiessen auf Sympathie bei der Bevölkerung. Christian Lüscher’s Plakate konnten sich zudem klar von den Konkurrenzkampagnen abheben.
Die Resultate der Eidgenössischen Nationalratswahlen zeigen einen grossen Fortschritt für die FDP Genf: Sogar mit weniger als 2’000 Stimmen wäre Christian Lüscher gewählt worden.

Credits

STRATEGY Olivier Perez Kennedy
CAMPAIGN MANAGEMENT Sophie Bolle
ART DIRECTION Pascal Wich

Credits

Strategy Olivier Kennedy
Campaign Manager Sophie Bolle
Art Direction Pascal Wicht