Rebranding für eine Kunstgalerie

Bailly Gallery

Die Agentur Enigma Strategy & Branding wurde von der Genfer Bailly Art Gallery beauftragt, ein Rebranding durchzuführen.

Ambition

Die Aufgabe war es, ein völlig neues Konzept für eine Kunstgalerie zu erschaffen, welches einerseits die Persönlichkeit der beiden Eigentümer und andererseits die in der Galerie vertretenen Kunstepochen vereint: Die moderne und zeitgenössische Kunst. Das Rebranding bezog sich auf die Website und das ganze Büromaterial (Visitenkarten, Notizkarten, Briefpapier, Briefumschläge, Briefmarken, Mappen, Einladungen, Notizblöcke etc.).

Action

Enigma interpretierte das Logo der Bailly Galerie neu: Der Buchstabe B, der sich auf den Familiennamen der beiden Eigentümer bezieht, sollte zum neuen Symbol der Galerie werden. Das gleiche B wurde folglich dupliziert und an die modernen und zeitgenössischen Kunststile angepasst, um den komplexen Anforderungen der Eigentümer gerecht zu werden. Die beiden B’s wurden schließlich übereinander gelagert, um die Einheit der Galerie genau durch ihre Unterschiede zum Ausdruck zu bringen.
Dieses duale Konzept wurde folglich auf der neuen responsive Website angewendet, die den neuesten Werbetrends entspricht, und auf dem ganzen Büromaterial. Ein spezieller Augenmerk galt den Rändern der verschiedenen Printmedien. Sie wurden mit grauen Linien umrahmt oder geprägt, um wie ein Bilderrahmen zu wirken.

Neuinterpretation des Bailly Gallery Logos
Rebranding mit neuer Papeterie für die Bailly Gallery
Bailly Gallery Visitenkarten mit dem neuen Logo
Bailly Gallery Briefumschäge und Briefmarken
Die neue Website der Bailly Gallery
Neuer Look für Ipads und Iphones

Credits

Strategy Olivier Kennedy
Campaign Management Jil Martinez
Design Strategy Lina Maria Hernandez
Development Pierre Dumont