Storytelling für ein lokales Stromangebot

ewz

Ambition

Einkaufen im Quartierladen, das Kartoffeltaxi, welches die Kartoffeln vom Bauernhof des Nachbardorfes in die Stadt bringt, Freiluft Theater, die an den schönsten Plätzen mit Laienschauspielern erfolgreich aufgeführt werden – all diese Beispiele zeigen, wie stark das Heimische an Wert gewonnen hat. In diesem Sinne hat das ewz den im lokalen Zürcher Wasserkraftwerk produzierten Strom in ein Produkt gepackt, das exklusiv von Personen, die in der Stadt Zürich wohnen, bestellt werden kann. Enigma durfte ein Produkte-Storytelling rund um den sogenannten Lettenstrom realisieren. Eindeutiger Absender waren die städtischen Elektrizitätswerke Zürichs, auf deren Werte und Vertrauen aufgesetzt werden sollten – ohne mit einem jungen und frischen Auftritt der Marke zu konkurrieren.

Action

Im Rahmen eines Storytelling Workshops gemeinsam mit den Projektverantwortlichen beim ewz führte Enigma die ursprüngliche Idee des Produktes und die Geschichte, die das Produkt bei der Zielgruppe erzählen sollte, schrittweise zusammen. Der Workshop suchte nach Metaphern, Farben, Charakterzügen und Aufhängern, die zum Produkt passen oder in irgendeiner Form damit in Verbindung stehen. Im Anschluss an den Workshop entstanden Designentwürfe, die ein einfaches Verständnis des Produktes vermitteln. Im Sinne des Service Design Ansatzes, bei dem das Design eine gewünschte Handlung unterstützt, wurden die kreativen Konzepte ausgewertet. Zudem sollte das Konzept eine langfristige Ausrichtung berücksichtigen.

 

Schweizer Normen haben sich in den Köpfen der Schweizerinnen und Schweizer festgesetzt. So zum Beispiel ist der klassische Lichtschalter eine Schweizer Norm mit beinahe unvergleichlicher Vertrautheit. Enigma hat den Lichtschalter und seine sichtbaren Bestandteile als Gestaltungsfläche und damit als visuelles Storytelling genutzt. Der Kippschalter wird ins Zürcher Wappen verwandelt und betont so die Lokalität des Produkts, während die Verschalung zur Illustration der Bild- und Farbwelt verwendet werden kann. Der ikonenhafte Lichtschalter wird damit zur visuellen Identität des Produktes und lässt sich einfach in verschiedene Richtungen verändern, während gleichzeitig eine Abstrahierung der Bestandteile zu einem späteren Zeitpunkt – wenn das Produkt von der Zielgruppe aufgenommen wurde – nur noch symbolhaft genutzt werden kann.

Impact

Der halbtätige Storytelling-Workshop und die agile Projektentwicklung gemeinsam mit dem ewz gaben Enigma ein profundes Verständnis für die Produkteidentität und schafften die Grundlage für ein starkes und unverwechselbares Storytelling. Der Lichtschalter alleine drückt aus “Jetzt einfach Strom aus Zürich einschalten”.

Credits

Strategy Martin Künzi
Campaign Manager Patrizia Lamprecht
Design Strategy Daniele Catalanotto