CISA Beruf(ung)smarketing

CISA

Ambition

CISA ist ein Netzwerk aus rund 50 christlichen Institutionen im Bereich der Sozialen Arbeit. Um die vereinten Kräfte dieser Institutionen im Rahmen von CISA zu nutzen, sollte Enigma eine HR Kommunikationsstrategie erarbeiten, die potentiellen Interessenten auf Stellensuche oder in Ausschau auf ein passendes Studium eine mögliche berufliche Weiterentwicklung näher bringt.

Action

Im Rahmen einer Analyse wurde eine Umfrage unter den verschiedenen Institutionen durchgeführt, um herauszufinden, welche HR-Massnahmen sich in der Vergangenheit als mehr oder weniger erfolgreich herausstellten und mit welchen Problemen zu kämpfen war. Basierend auf dieser Auswertung und einem vertieften Verständnis der HR Rekrutierung wurde eine Kommunikationsstrategie erarbeitet, in der verschiedene Elemente zu einem Ganzen zusammengefügt wurden.

Im Zentrum der Strategie steht die Landing Page berufen.ch, die ganz im Zeichen des “Big-Why” steht und zuerst die Frage beantwortet, weshalb sich Bewerber für eine Stelle innerhalb des CISA Netzwerkes entscheiden sollten: “Weil christliche Institutionen Menschen brauchen, die Berge versetzen können.” Mit diesem Claim wird für Bibelkundige klar die Verbindung zu Bibelversen angeregt. Wer es nicht biblisch interpretieren will, wird dazu herausgefordert, im Kleinen oder Grossen in seinem Arbeitsalltag etwas zu bewegen. Die Designelemente der Landing Page und der weiteren Kommunikationsmassnahmen nehmen die Symbolik der Berge auf und erzählen damit eine durchgängige Geschichte. Alle Institutionen präsentieren sich auf der gemeinsamen Landingpage mit einem Kurzbeschrieb und einem Video oder einem Zitat eines Mitarbeitenden oder Studierenden. Dadurch soll ein erster Einblick in die Institution auf Augenhöhe geschaffen werden. Mittels konkreter Handlungsaufforderung kann direkt auf die jeweiligen Stellen auf der Website der Institution zugegriffen werden.

Wie oftmals im christlichen Umfeld sind die finanziellen Mittel begrenzt. Die Kommunikationsstrategie wurde deshalb sehr stringent aufgesetzt. Während die Landingpage dank den vielseitigen Verlinkungen und SEO optimierten Texten Google freundlich aufgesetzt wurde, kann sie zu gegebenem Zeitpunkt auch beworben werden. Des weiteren – und das geht aus der Analyse hervor – wird der Tatsache Rechnung getragen, dass oftmals Mitarbeitende oder Studierende Menschen in ihrem näheren Umfeld am wirkungsvollsten ansprechen und sie für die Mitarbeit oder ein Studium gewinnen können. Um diese Botschafterstimmen zu fördern, wurde Flyer im Design der Website kreiert, die die Kurzbotschaft der Website aufgreifen und den Link dazu enthalten..

Innovativ und provokativ werden die Institutionen aufgefordert, auf ihrer eigenen Institutionswebsite auf berufen.ch zu verlinken und damit den Besucherinnen und Besuchern die Jobs der anderen Institutionen einen Klick näher zu bringen, getreu dem Gebot “Liebe deine Nächsten” und im Sinne einer Dienstleistung für Stellensuchende.

Impact

Mit berufen.ch hat die CISA eine eigene kleine Stellenplattform, die Bewerber auf die Stellen der Institutionen führt. Dank dem Verteilen der Flyer an die wichtigsten Botschafter (eigene Mitarbeitende und Studierende, Gemeinden und Organisationen) wird für Aufmerksamkeit christlicher Stellen in Sozialer Arbeit gesorgt. Die geforderte Verlinkung mit allen teilnehmenden Institutionen führt zu Suchmaschinen optimierter Auffindbarkeit. Inhaltlich hat sich die Strategie zum Ziel gesetzt, ein “Big Why” zu erarbeiten, das potentielle Interessierte zum Nachdenken über ihre berufliche Zukunft in einer christlichen Institution anregt und damit ein zentraler Teil in der Entscheidungsfindung dient. Die CISA bündelt mit dieser Initiative vorbildlich Ressourcen und stärkt das Netzwerk und das Verständnis, weshalb gläubige Christen sich in Sozialer Arbeit engagieren sollten.

Credits

Strategy Martin Künzi
Campaign Management Nicolas Gabl