Garantierte Viralität

CVP

Enigma entwickelte für die CVP im Rahmen der «AHVplus» Initiative eine virale Kampagne mit dem Ziel, Aufmerksamkeit zu schaffen und die öffentliche Meinung zu einem «Nein» hin zu bewegen. Das Ganze mit einem Minimum an Investition.

Ambition

Am 25. September 2016 kamen drei eidgenössische Vorlagen zur Abstimmung, unter anderem die Volksinitiative «AHVplus». Die CVP führte die Kampagne für ein NEIN Votum zur Volksinitiative.

Enigma erarbeitete in einem Kurzkonzept mögliche Massnahmen, die die Kampagnenziele verfolgten und wirksame Ergänzungen der geplanten Massnahmen waren. Um die Wirksamkeit sicherzustellen, wurden mögliche Optionen mittels A/B Testing systematisch geprüft.

Oversight Responsive Ads CVP
Facebook Ads CVP

Action

Mit dem Ziel zu verstehen, welche Argumente Menschen zur Interaktion bewegen und ihre Emotionen ansprechen, wurden in einer ersten Phase verschiedene Werbeanzeigen und Stories auf Facebook getestet und deren Reaktion analysiert.

In der zweiten Phase wurde ein Konzept zu der Story entworfen, die in der Testphase die gewünschte Reaktion auszulösen vermochte. Dieses Konzept beinhaltete ein Szenario einer Guerilla Kampagne mit garantierter medialer Aufmerksamkeit.

Sammlung Facebook Ads CVP
Auswahl Facebook Ads Posts CVP
Sammlung Facebook Ads CVP
Auswahl Facebook Ads Posts CVP
Sammlung Facebook Ads CVP
Auswahl Facebook Ads Posts CVP
Sammlung Facebook Ads CVP

Impact

Enigma hat mit emotiver Methodologie in Kürze und kleinem Budget eine Story entwickelt, die sich im Rahmen einer viralen Kampagne umsetzen liess. Grosse Medien wie Blick, TSR und lokale Medien waren zum angekündigten Zeitpunkt am Bundesplatz präsent und haben die Kampagne dokumentiert und publiziert. Rasch verbreitete sich die Story auch in die leserstarken Gratiszeitungen. Die CVP hat ihr gewünschtes Abstimmungsresultat erreicht. Die Aktion Enigmas war Teil der Kampagne.

Tablet mit CVP Post

Credits

Credits

Strategy Martin Künzi
Campaign Management Martin Künzi