Mit einer neuen Website einfacher zum Kitaplatz

pop e poppa
highlight-number

Impact

Umweltfreundliches Denken gewinnt heute immer mehr an Bedeutung, auch in den Bereichen Kinderbetreuung und Bildung. Es ist wichtiger denn je, bereits Kleinkindern und ihren Eltern umweltbewusste Werte zu vermitteln.

pop e poppa-Kitas mit ihrem humanistischen Ansatz verpflichten sich dem Label „eco-friendly“ und vermitteln dessen Werte über 4 Achsen: Pädagogik, Bildung, Logistik und Energie.

Ambition

Um dem Wunsch sich abzuheben und dem Bedarf an einer effektiven Marketingkampagne gerecht zu werden, beauftragte pop e poppa Enigma mit der Erstellung eines globalen Kommunikationskonzepts und einer neuen Website. Die neue Plattform sollte unter anderem vom Marketing-Team einfach aktualisiert werden können ohne die Hilfe von Spezialisten.

Für junge Eltern kann es emotional schwierig und sogar belastend sein, die Betreuung des eigenen Kindes durch andere in die Wege zu leiten. Deshalb ist es wichtig, diesen Prozess so einfach und angenehm wie möglich zu gestalten. Die neue Website hatte also folgendes Ziel: Eine intuitive Navigation bieten, interaktiv und responsive sein.

Heute sind wir stolz darauf, dass wir pop e poppa dabei unterstützen konnten, dieses Ziel zu erreichen: Auf der Website finden Sie nun mit wenigen Klicks allgemeine Informationen oder eine Kindertagesstätte in der von Ihnen gewünschten Region, wo Sie dann ganz unkompliziert einen Kitaplatz für Ihr Kind beantragen können.

Um sich in der Kinderbetreuungsbranche zu differenzieren und sich klar zu positionieren, wurde gesamte Kommunikationskonzept überarbeitet.

Wie bereits erwähnt, hinderte die Komplexität der Website das Marketing Team daran, einfache Änderungen selbst vorzunehmen. Was dazu führte, dass keine erfolgreichen und konsistenten Marketingampagnen gestartet werden konnten. Die Website wurde daher natürlich als Teilprojekt in diese Mission integriert.

popepoppa-enigma-website

Action

Die verschiedenen Etappen

Als Auftakt wurde ein „User Story“-Workshop mit zwei Gruppen, einer deutschsprachigen und einer französischsprachigen, durchgeführt. Ziel dieser Workshops war, herauszufinden welche Anspruchsgruppen die Website in den beiden Sprachregionen hat und was ihre Erwartungen an die Navigation und die Inhalte sind. Zur Überraschung aller gab es allerdings kaum Unterschiede.

Im nächsten Schritt wurden die Wireframes, eine Art Bauplan für die Website, definiert. Auf dieser Grundlage hat das Designteam, basierend auf dem bestehenden Branding von pop e poppa, Ideen für ein globales visuelles Universum entwickelt. pop e poppa wurden 3 verschiedene Konzepte vorgeschlagen, die von einem eher konservativen bis zu einem „originelleren“ Look reichten.

popepoppa-wireframes-enigma
popepoppa-wireframes-enigma

Agile Methode für die Entwicklungsphase

Sobald das visuelle Gesamtkonzept gewählt wurde, war es Zeit für die Entwicklung. Für diesen Schritt hat sich Enigma für eine agile Methode entschieden. Dies bedeutet, dass der Entwickler, der UX-Designer und der Grafiker Zugriff auf die gleiche Designdatei hatten und so direkt zusammenarbeiten konnten. Dies ist ein grosser Vorteil, da der Entwickler nicht auf das endgültige Konzept warten muss, um die Codierungsphase zu starten. Insgesamt ist der Entwicklungsprozess somit viel eleganter, schneller und flüssiger.

Zur Erinnerung: Wir mussten die Website so gestalten, dass es möglich ist Marketingkampagnen zu führen und gleichzeitig eine Datenbank mit Kundenregistrierungen zu verwalten. Wir entschieden uns für die Integration von HubSpot, einem leistungsstarken CRM. Mit diesem Marketing-Tool können Kampagnen verwaltet, aber auch Traffic generiert werden. Und mit Hilfe einer Programmierschnittstelle ist nun auch die Synchronisierung der Registrierungsdaten und jener der Marketing-Datenbank möglich.

Die letzten Schritte bevor die Website online geht: Content-Integration und Fehlerbehebung. Durch die Kombination dieser beiden Schritte konnte sichergestellt werden, dass der Inhalt gut in das definierte Design integriert passte und umgekehrt. Die Website ist dreisprachig Deutsch, Französisch und Englisch, deshalb galt es eine Fülle von Inhalten zu integrieren. Dies wurde in sogenannten Sprints gemacht. Sobald sobald ein Teil der Website in einer Sprache fertig integriert war, wurden gleich die Übersetzungen hinzugefügt.

popepoppa-website-enigma
popepoppa-website-enigma
popepoppa-website-enigma
popepoppa-website-enigma
popepoppa-website-enigma
popepoppa-website-enigma
popepoppa-mobile-website-enigma
popepoppa-mobile-website-enigma

Impact

Konkret bringt das Design der neuen Website, die jetzt online ist, einen echten Mehrwert. Die Navigation ist einfach und intuitiv, und die Inhalte sind auf die Zielgruppen abgestimmt. Das Menü ist übersichtlich und ermöglicht es jungen Eltern – sogar denjenigen, die unter Schlafmangel leiden – alle gewünschten Informationen zu finden. Auch für das Marketing-Team ist die Arbeit nun wesentlich einfacher und die Kommunikation läuft effizienter.

Zusätzlich zu den oben erwähnten positiven Effekten ist die neue Website besser für mobile Geräte optimiert, so dass die Bounce-Rate von mobilen Geräten um etwa 30% zurückgegangen ist. Aufgrund all dieser Verbesserungen der Website ist die Anzahl neuer Leads pro Monat zwischen Juli und Oktober 2020, also innert nur 3 Monaten, um 141% gewachsen.

Credits

Webdesign Mathieu Cailleaud, Vincent Ghilione
Illustration & Animation Taco Hammacher