User generated Content als Kern der Kampagne

RAGUSA, Camille Bloch

RAGUSA FOR FRIENDS sind die leckeren Pralinen aus dem Haus Camille Bloch, welche mit Freunden geteilt werden können. Mit dem Ziel die charakterstarke Schokolade bekannter zu machen und die Community auszubauen, hat Camille Bloch Enigma beauftragt, eine Strategie für die Herbstkampagne in der Schweiz auszuarbeiten und umzusetzen.

Ambition

RAGUSA geniesst in der Schweiz einen hohen Beliebtheitsgrad. Noch etwas weniger bekannt sind die Packungen RAGUSA FOR FRIENDS, welche ein ideales “Mitbringsel” darstellen und mit Freunden geteilt werden können. Genau dies soll den Konsumenten bewusst werden. Des weiteren war das Ziel der RAGUSA FOR FRIENDS Kampagne Schweiz, die Marke RAGUSA zu stärken und die Community auszubauen.

Action

User generated Content

Im Zentrum der Kampagne stand der Content, welcher durch die aktive RAGUSA Community generiert wurde. Durch verschiedene Social Media Kanäle wurden die Leute aufgefordert, an verschiedenen Challenges mitzuwirken. Ihre eingereichten Bilder und kreativen Sprüche gelangten auf die interaktive Landingpage.  Indem die Community Beiträge “teilte” und uns etwas “mitteilte”, konnte die Message “RAGUSA zum Teilen” ideal transportiert werden.

Landingpage RAGUSA FOR FRIENDS

Als Top-Innovation kann die RAGUSA FOR FRIENDS Landingpage bezeichnet werden, eine Firmenwebsite mit User generated Content verbunden. Die Besucher der Seite konnten so das Produkt mit seinen Werten kennenlernen, es online bestellen und gleichzeitig selber aktiv werden und die Marke mitprägen. Mit den eingereichten Inhalten konnte man am Wettbewerb teilnehmen und mit etwas Glück eine süsse Überraschung oder einen RAGUSA Adventuretag gewinnen.

 

Lauberhorn Wettbewerb

An einem weiteren Wettbewerb wurden 3 x 2 Goldcards fürs Lauberhornrennen plus eine Übernachtung in einem Hotel verlost. Dazu wurde eine Landingpage eingerichtet, auf welcher die Teilnehmenden ihre E-Mail Adresse hinterlassen konnten. Mittels Teilen des Wettbewerbs, konnten die Teilnehmenden ihre Gewinnchancen erhöhen, was für RAGUSA einen Social Boost auslöste. Degustationsstände in Coop Supermärkten und Sampling-Aktionen, aber auch verschiedene Social Media Kanäle wiesen auf diesen Wettbewerb hin. Dank dem Wettbewerb konnten tausende neue Kontakte gewonnen werden.

Online Werbung

Um die User auf die RAGUSA FOR FRIENDS Landingpage zu bringen, wurden verschiedene Facebook und Instagram Werbekampagnen sowie eine Google Display und Remarketing Kampagne realisiert. Mit einer Reichweite von rund 4,7 Mio. Personen konnte über die Hälfte der Schweizer Bevölkerung angegangen werden.

Ausbau Social Media Community

Dreimal pro Woche wurde die RAGUSA Facebook Community mit Posts unterhalten und  mit Challenges und Wettbewerben zum Mitmachen aufgefordert. Dank der aktiven Pflege und einer Page Like Kampagne konnte die Facebook Community gesteigert werden. Um die noch relativ bescheidene Instagram Community auszubauen, wurde ein Bot eingesetzt, welcher durch das Enigma Team laufend optimiert und ausgebaut wurde.

 

Newsletter

Die stetig wachsende Adressdatenbank wurde dazu genutzt, um monatlich einen zweisprachigen Newsletter an die RAGUSA Community zu senden. Diese wurden laufend über aktuelle Wettbewerbe, das Produkt und die neuesten Ereignisse aus dem Besucherzentrum CHEZ Camille Bloch informiert.

Plakate und E-Panel

Die Message “RAGUSA FOR FRIENDS – gleich um die Ecke” wurde mittels hyper targeted Plakaten und E-Panels an den grössten Bahnhöfen der Schweiz und an verschiedenen Point of Sales genutzt, um die Konsumenten zum Kauf aufzufordern.

Impact

Mit der Kampagne konnte eine neue innovative Produkte-Landingpage lanciert werden, welche im corporate Stil daher kommt, aber dank User generated Content eine Interaktion mit der Community erreichte.

Die aktive und treue Brand-Community konnte dank spannenden Inhalten und einer aktiven Kommunikation gestärkt und ausgebaut werden. An den 12 ausgeschriebenen Challenges haben fünfmal mehr Teilnehmer via Facebook und Instagram teilgenommen, als in der Planung geschätzt wurde. Die Basis der Emailkontakte konnte um 50 % erhöht werden.

Credits

STRATEGY Martin Künzi
CAMPAIGN MANAGEMENT Alexandra Meile
DIGITAL MANAGMENT Nicolas Gabl, Olivia Schaller