Pinterest: Die Kunst des Native Advertisings meistern

Ein wirkungsvoller, kosteneffizienter Bestandteil Ihres digitalen Marketing-Mix

Mit über 1,7 Millionen monatlichen Zugriffen durch das Werbepublikum in der Schweiz bietet Pinterest ein enormes Potenzial für Werbetreibende, das hierzulande jedoch noch nicht voll ausgeschöpft wird. Unternehmen, die die Plattform in ihre digitale Marketingstrategie einbeziehen, sind immer noch die Ausnahme. Aufgrund der geringeren Konkurrenz um Werbeplätze im Vergleich zu anderen sozialen Plattformen weist Pinterest beeindruckende Return on Ad Spend (ROAS)-Zahlen auf, was es zu einem kosteneffizienten und wirkungsvollen Instrument für die digitale Marketingstrategie vieler Unternehmen macht.

Abgesehen von der Performance in Bezug auf den ROAS ist Pinterest besonders attraktiv, um weibliche Zielgruppen anzusprechen, da über 60% der Nutzer auf der Plattform weiblich sind. Pinterest ist zudem ein wichtiger Kanal für die Zielgruppe der Digital Natives und Millennials. Im verganenen Jahr ist die Anzahl der Nutzer der Generation Z um 50% und der Nutzer der Generation Y um 36 % angestiegen. Mit einem Anstieg von 48% bei den männlichen Nutzern im letzten Jahr positioniert sich Pinterest jedoch auch allgemein als wichtiger Akteur in der Social-Media-Szene. Die Relevanz des Kanals sollte somit bei der strategischen Planung von digitalen Kampagnen verschiedener Unternehmenstypen genau berücksichtigt werden.

60% Umsatzsteigerung in 4 Monaten: eine bewährte Strategie

Für Graine de Shopping, eine Online-Boutique für handgefertigten Schmuck, entwarf Enigma vor kurzem eine massgeschneiderte Social-Media-Werbekampagne, die sich hauptsächlich auf Pinterest konzentrierte. Die Kampagne, die Enigma für die Boutique durchführte, war ein voller Erfolg: 60% mehr Umsatz in 4 Monaten, 55% Anstieg der Neukunden und ein Rekord-ROAS von 6,8. Erfahren Sie hier mehr über die Arbeit von Enigma im Rahmen dieses Projekts.

Ein ganzheitliches reibungsloses Kundenerlebnis

Pinterest bietet die ultimative Form von Native Advertising. Mit dem System der „Promoted Pins“, die sich nahtlos in den Stil der Posts auf der Plattform einfügen, werden Pinterest Ads von den Konsumenten als viel weniger aufdringlich wahrgenommen als andere Formen von digitalen Werbeanzeigen. Dies fördert, in Kombination mit der visuellen Natur der Plattform, das Kundenerlebnis und damit die Kaufentscheidung massgeblich.

Ausserdem können Sie mit Werbung auf Pinterest viel leichter qualitative Leads ansprechen, da die Kunden zum Zeitpunkt, wenn die Ads angezeigt werden, sich tendenziell bereits in den unteren Ebenen des Sales Funnels befinden. Pinterest-Nutzer kommen auf die Plattform, um sich inspirieren zu lassen; sie sind aktiv auf der Suche nach Informationen. Und genau dann wollen Sie von ihnen in Betracht gezogen werden.