12. August, 2019

Wie Sie Inbound-Marketing auf das nächste Level bringt

Die Welt verändert sich ständig, und so muss sich auch das Marketing an neue Realitäten anpassen. Botschaften und Anzeigen ziellos in Welt hinauszuschicken, in der Hoffnung, einige Leute zu erreichen, die sich tatsächlich für Ihr Angebot interessieren, ist Unsinn. Früher war dies der einzige Weg der Kundenakquise – deswegen haben wir es alle getan. Aber jetzt gibt es einen besseren Ansatz: Inbound-Marketing eignet sich perfekt für unsere auf unser Welt, die nach dem Google-Prinzip funktioniert. Mit dieser Strategie stecken Sie all Ihre Energie in die Identifikation und Anziehung von Menschen, die tatsächlich auf der Suche nach etwas sind, bei dem Sie ihnen behilflich sein können.

Während Jahrzehnten war die Marketingbranche ein eher aggressives Feld. Marken „kämpften“ um Marktanteile . Sie befassten sich mit „Zielen“.  Im Wesentlichen belagerten Marketing-Experten ihre potenziellen Kunden so lange, bis einige von ihnen schließlich nachgaben und etwas kauften.

Natürlich funktionierte dies teilweise. Langsam aber sicher haben die Menschen genug vom Marketing. Sie verwenden nun Werbeblocker. Sie fordern unternehmerische Transparenz und Rückverfolgbarkeit der Produkte. Sie vergleichen, recherchieren online, sie teilen ihre Erfahrungen mit Freunden und Fremden. Sie tun all das, weil sie Marken nicht mehr wirklich vertrauen.

94% der Nutzer haben die Kommunikation mit einem Unternehmen wegen irrelevanter Werbeaktionen oder Nachrichten eingestellt. 

74% der potentiellen Kunden werden wahrscheinlich die Marke wechseln, wenn ihnen der Einkaufsprozess zu kompliziert ist. 

51% der Konsumenten  werden nach einer negativen Erfahrung nie wieder mit besagtem Unternehmen Geschäfte machen. 

Diese Zahlen sprechen für sich.

Früher prahlten Marken, jetzt müssen ihren Worten auch Taten folgen

Bei Enigma glauben wir, dass in einer Welt der Algorithmen, künstlichen Intelligenz und globalen Mundpropaganda Unternehmen und Organisationen nicht mehr nur gut aussehen können. Sie müssen  vor allem großartig in dem sein, was sie tun.

93 % der Konsumenten sagten, dass sie eher einem Unternehmen mit bemerkenswertem Service treu bleiben. 

77% der Nutzer weltweit tauschten letztes Jahr positive Erfahrungen mit ihren Freunden oder auf Social Media aus und besuchten Websites.

Positive Erfahrungen erschaffen bedeuten, dass Sie Ihre Kunden zu Botschaftern Ihrer Marke und zu treuen Kunden machen. Und das alles, indem Sie ganz einfach ihre Bedürfnisse befriedigen….  Das klingt doch nach einer Win-Win-Situation? Und ziemlich logisch, oder? 

Genau das ist der Schlüssel zum langfristigen Geschäftswachstum.

Wie man bedeutende Kundenerlebnisse schafft

Führen Sie eine Unternehmensphilosophie ein, bei der sich alles darum dreht, Menschen zu helfen. Diese Menschen unterstützen, indem Sie sich tatsächlich um ihre Probleme kümmern und ihnen bei der Lösung dieser Problem behilflichen sein können.

Dies ist der Inbound-Ansatz. Eine menschliche Ansatz, Geschäfte zu machen. Bedeutungsvolle Beziehungen aufzubauen. Auf die  individuellen Ansprüche bereits bestehender, sowie auch potentieller Kunden und sogar Fremden eingehen. So, wie sie es schätzen.

Sie sind ein Experte auf Ihrem Gebiet. Beim Inbound-Marketing geht es nun darum, Ihr Wissen mit denen zu teilen, die daran interessiert sein könnten. Es ist ein Dialog mit Ihrem Publikum, kein Monolog. 

Auch Sie haben wahrscheinlich schon mit Marken Kontakt gehabt, die bereits Inbound betreiben. Erinnern Sie sich an den hilfreichen Blogbeitrag, der Ihr Problem gelöst hat? Das nützliche Tutorial? Die Produktbewertung, die Ihnen geholfen hat, Ihre Entscheidung zu treffen?

Das Rezept der Wertschöpfung ist ziemlich simpel und bekannt. Nur manchmal schwer, es konsequent zu befolgen. Die richtigen Informationen an die richtige Person zur richtigen Zeit, jedes Mal

In diesem ausführlichen Artikel erfahren Sie, wie Inbound-Marketing Ihnen helfen kann, mehr und besser qualifizierte Leads für Ihr Unternehmen zu generieren.

Lesen: Kämpfen Sie darum, mehr Leads zu generieren?

Dies betrifft nicht nur Ihr Marketing-Team. Es geht um jede Mitarbeiterin, jeden Mitarbeiter Ihres Unternehmens.

Mehr als eine Strategie

Inbound ist sowohl eine Geisteshaltung als auch eine Geschäftsstrategie. Aber warum sollten Sie den Inbound-Marketing-Ansatz verfolgen? Ein guter Grund wäre, weil Inbound helfen kann, Ihre Leadgenerierung um 54% zu steigern und dabei auch noch Geld zu sparen. Und das ist nur eines von vielen Argumenten, das für Inbound spricht.

In diesem ausführlichen Artikel stellen wir Ihnen die folgenden vier Hauptvorteile des Inbound-Marketings vor:


  • Generierung von (mehr) Website-Traffic und qualifizierten Leads 

  • Erhöhung der Markenautorität

  • Mehr Umsatz erzielen

  • Verbesserung der Unternehmenskultur


Sie werden schnell verstehen, warum Sie am Besten heute und nicht erst morgen auf Inbound-Marketing umsteigen sollten. 

Lesen: Was Inbound Marketing für Sie tun kann

Inbound ist nicht irgendeine Marketing-Fantasie

Auf der ganzen Welt gibt es große Unternehmen, die Inbound-Marketing betreiben.


  • Spotify: ein raffiniertes Modell des Musikkaufs, das sich Ihnen und Ihren Vorlieben anpasst. Es verändert sich im Laufe der Zeit, basierend auf dem, was der Algorithmus über Sie gelernt hat. Der gesamte Service ist besser und komplett benutzerorientiert.

  • Amazon: Hat den Weg zum Kauf eines Produktes von Grund auf revolutioniert. Billig, bequem, bester Service. 

  • Uber: Fährt Sie herum, genau wie Taxis, aber es hat die Branche dank eines besseren Markteintritts und einem benutzerfreundlichen Servicemodell verändert. 


Ihr gemeinsamer Nenner? Sie alle nutzen Kundendaten, um eine personalisierte Erfahrung für jede einzelne Person zu schaffen. Vom Marketing über den Vertrieb bis hin zum Service.

Wie macht man eigentlich Inbound?

Die Inbound-Methodologie gibt Ihrem Unternehmen Struktur. Diese unterstützt Sie dabei, den Fokus jeder Person in Ihrem Unternehmen auf die aktuellen und zukünftigen Kunden zu richten und diese besser kennenzulernen und zu verstehen.

Die Methode beinhaltet drei Stufen: Aufmerksamkeit wecken, Engagieren, Begeistern. Diese Phasen gelten für jede Person in Ihrem Unternehmen. Aufmerksamkeit zu wecken ist weder die Rolle des Marketings, noch ist es die Rolle des Verkaufs.

Lassen Sie mich Ihnen aufzeigen, wie Sie stabile Beziehungen aufbauen können, indem Sie diese drei Phasen nutzen. 

 


  • Anziehungskraft: Fokus auf die Akquise von Interessenten und Kunden durch Wertschöpfung während dem ersten Schritt in der Kundenreise. Dies wird durch  die Bereitstellung von relevanten und hilfreichen Inhalte möglich. 

  • Engagement: Diese Phase beginnt, wenn eine Person die gewünschte Aktion ausführt; sie klickt  zum Beispiel auf Ihren Blogpost. Hier fängt die Beziehung an. Sie sammeln nun Informationen über diese Person (persönliche Daten, Verfolgung ihres Online-Verhaltens etc.). Das A und O ist der Vertrauensaufbau. Es gilt, Lösungen anzubieten und Fragen zu beantworten, und dabei immer einen Mehrwert für den Beteiligten schaffen.


Begeisterung: Bieten Sie ein erstaunliches Erlebnis bei jeder Interaktion. Zeigen Sie, dass Sie  bereit sind, die Extra-Meile zu gehen. Erwartungen zu übertreffen. So sehr, dass sie mit ihren Freunden und Familien darüber sprechen wollen.

Die Grundlagen einer Inbound-Strategie

Beachten Sie diese einfachen Prinzipien, um Ihre Interaktionen mit Interessenten oder Kunden zu lenken. Sie können Ihnen helfen, Ihre Kommunikation optimal zu gestalten.


  1. Konsistent sein

  2. Kontextualisieren 

  3. Klarheit schaffen

  4. Personalisieren 

  5. Einfühlungsvermögen zeigen


Aber es geht nicht darum, was Sie sagen. 

Das Unternehmensziel spielt eine wichtige Rolle. Wenn Sie Menschen anziehen  wollen, die Ihre Hilfe benötigen, müssen Sie verstehen, was Ihr Unternehmen tun kann. Ihr Ziel, Ihr Weshalb, welches ihre Vision und Mission beinhaltet, aber auch darüber hinausgeht. Diese sollte für all Ihre Mitarbeiter sowie Ihre Kunden klar sein. 

Um Ihre Kunden zu verstehen, können Sie buyer’s persona erstellen. Diese “idealen Kunden”, welche auf den gesammelten Daten und einigen wohlbegründeten Vermutungen basieren, helfen  Ihnen, ein umfassendes Verständnis dafür zu schaffen, wer genau Ihre Zielgruppe ist und wie man ihr am besten behilflich sein kann. 

In diesem ausführlichen Artikel erzählen wir Ihnen alles über diese fiktiven Charaktere, die Sie als Leitfaden für gezieltere, relevantere und effizientere Marketingaktionen verwenden können.

Lesen Sie hier: Wie man eine ideale „buyer persona“ erschafft

Die Kundenreise hilft uns anschliessend zu verstehen, wie und wann ein Kunde mit Ihnen interagiert. Was seine Einstellung und Ziele bei  jedem Schritt sind: vom Bewusstsein über die Erwägungsphase bis hin zur Entscheidung.

Wie können wir nun all diese Informationen miteinander verknüpfen, daraus lerne  und die Informationssammlung optimieren? Es gibt Tools, die Ihnen dabei helfen, Ihre Inbound-Strategie auf den Weg zum Erfolg zu bringen. 

Das wichtigste Werkzeug ist ein CRM. Das ist eine Plattform, die Ihnen hilft, die gesamte Kundenreise und die Kundenbeziehungen zu verwalten. Es ist eine Kontaktdatenbank, die den Kern der Inbound-Strategie bildet, da sie Ihnen hilft, all die verschiedenen Personen zu verfolgen, die mit Ihrem Unternehmen in Kontakt stehen. Und des Weiteren hilft ein CRM Ihnen dabei, Interaktionen mit verschiedenen Kunden zu personalisieren. 

Eine kontinuierliche Entwicklung

Verhaltensweisen entwickeln sich. Dementsprechend sollten sich Ihr Werkzeug und Ihre Strategie anpassen. Behalten Sie diese Veränderungen, die neuen Trends, die sich ändernden Interessen Ihrer Persona im Auge. Vergessen Sie nicht, Ihr Publikum ist genau wie Sie; auf der Suche nach Bequemlichkeit und einer erfreulichsten Erfahrung. 

 

Sie müssen bereit sein, Ihr Strategie und Ihreangeboten Kundenerfahrung anzupassen.

Scheuen Sie nicht zurück vor innovativen Ideen. Testen Sie, welche Kanäle am besten für Ihr Unternehmen und Ihre Zielgruppe geeignet sind. Fördern Sie personalisierte Beziehungen. 

Das Inbound-Zeitalter hat begonnen!

Dieser Artikel wurde von Martin Kuenzi
am 12. August, 2019
in #Sonstiges veröffentlicht

Newsletter

Erfahren Sie aus erster Hand das Neueste von Enigma. News, Projekte, Blogartikel und Innovationen.
01
360°-Agentur
02
Individuelle Strategien